Jakob Bedford
 

Eisiges Treiben auf der Fleet Street

Beim Lesen von »Abtrünniges Blut« inspiriert, illustrierte die Künstlerin Beate Grimm eine Szene aus dem Thriller. Ich bin nicht nur begeistert, ich bin (fast) sprachlos. Daher hier, was die Künstlerin selbst zu Bild und Buch sagt:

"Ein eisiges Mordslesevergnügen, ganz passend zu schauerlich, kalten Wintertagen. Ein Hauch von metallischem Blutgeruch weht einem förmlich an, aus dunklen Spelunken und Gassen. Verstaubte Puderperücken versprühen morbiden Charme mit heiserem Gelächter im königlichen Palast. In der Londoner Fleet Street bietet ein frierendes Mädchen mit krächzender Stimme unablässig Eisäpfel an. Während John mit hochgezogenen Schultern und in Manteltaschen vergrabenen Händen auf der Suche nach einer Mietkutsche ist, mit dem unseligen Auftrag, einen Serienmörder im Bordellmilieu zu entlarven"


© Beate Grimm